Aktuell Erdbeben

Bergung am Lawinen-Hotel geht weiter: Mehr Tote entdeckt

Rom (dpa) - Rund eine Woche nach dem Lawinenunglück in Italien sind weitere Tote aus den Trümmern des verschütteten Hotels geborgen worden. Zwei Frauen seien in dem Gebäude tot entdeckt worden, die Zahl der Todesopfer steige damit auf 14, teilte die Präfektur in Pescara mit.

Rettungskräfte arbeiten sich in der Nähe des von einer Lawine vershütteten Hotels durch die Schneemassen. Foto: The National
Rettungskräfte arbeiten sich in der Nähe des von einer Lawine vershütteten Hotels durch die Schneemassen. Foto: The National Alpine Cliff and Cave Rescue Corps (CNSAS)
Rettungskräfte arbeiten sich in der Nähe des von einer Lawine vershütteten Hotels durch die Schneemassen. Foto: The National Alpine Cliff and Cave Rescue Corps (CNSAS)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen