Aktuell Medikamente

Ärztekammer warnt vor Doping im Alltag

Stuttgart (dpa/lsw) - Schlafmittel, Viagra, Ritalin - nach Angaben der Landesärztekammer nehmen immer mehr Menschen nicht verordnete Medikamente ein. Gründe seien, Probleme im Alltag bewältigen und Konzentration, Gedächtnis oder sexuelle und körperliche Leistungsfähigkeit steigern zu können. Christoph von Ascheraden vom Kammerausschuss für Suchtmedizin äußerte sich bei einem Symposium am Mittwoch in Stuttgart besorgt: »Wir sehen uns in der Verantwortung, die Öffentlichkeit und die Kollegen für das Thema zu sensibilisieren.«

Foto: dpa
Foto: dpa
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen