Aktuell Weltspiegel

Älterer Mann rast in Schützenumzug: Zwei Tote

MENDEN. Bei dem Unglück im sauerländischen Menden, bei dem drei Menschen starben, ist der 79-jährige Fahrer ungebremst mehr als 50 Meter durch die Menge gerast. Anschließend prallte sein Auto auf einen abgestellten Streifenwagen. Der Polizeiwagen sei durch die Wucht des Aufpralls in ein weiteres am Straßenrand abgestelltes Fahrzeug gedrückt worden, berichtete ein Polizeisprecher am Sonntag. Beide Fahrzeuge seien zu diesem Zeitpunkt nicht besetzt gewesen: »Die Kollegen hatten Glück. Sie standen neben dem Wagen.«

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen