Aktuell Politik

Zimmermann will Gespräch

STUTTGART. Der Datenschutzbeauftragte in Baden-Württemberg hat weiterhin erhebliche Bedenken gegen die Abfrage der Daten von Studenten, die gegen die umstrittenen Studiengebühren klagen. Er habe nach Erhalt einer schriftlichen Antwort vom Wissenschaftsministerium noch Gesprächsbedarf und werde sich deshalb am Freitag mit Vertretern des Ressorts in Stuttgart treffen, kündigte der Datenschützer Peter Zimmermann am Dienstag auf dpa-Anfrage an. Um welche Streitpunkte es dabei genau geht, wollten weder Zimmermann noch ein Sprecher des Ministeriums sagen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen