Aktuell Land

Wolf sieht im Fluglärmstreit Bewegung auf Schweizer Seite

STUTTGART. Der Fluglärm-Staatsvertrag zwischen Deutschland und der Schweiz liegt seit Jahren auf Eis. CDU-Spitzenkandidat Guido Wolf zeigt sich nach einem Besuch im Schweizer Kanton Schaffhausen aber optimistisch: Er habe bei den Eidgenossen Bewegung erkennen dürfen.

Landende und startende Flugzeuge haben einen Lärmteppich.
Landende und startende Flugzeuge haben einen Lärmteppich. Foto: dpa
Landende und startende Flugzeuge haben einen Lärmteppich.
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen