Aktuell Politik

Weniger Unfälle unter dem Einfluss von Drogen

STUTTGART/MANNHEIM. Junge Autofahrer sind im vergangenen Jahr deutlich weniger mit Haschisch, Ecstasy, Heroin oder Kokain im Blut am Steuer aufgegriffen worden. »Auch Verkehrsunfälle, die unter dem Einfluss von Drogen passierten, sind rückläufig«, sagte Landespolizeipräsident Erwin Hetger in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur dpa in Stuttgart. Wurden im Jahr 2006 noch mehr als 9 000überwiegend junge Menschen in ihren Autos positiv auf Drogen getestet, gab es im Jahr 2008 nur noch 7 900 solcher Fälle.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen