Aktuell Politik

Wahlparteitag: SPD setzt auf Zeitenwende

BERLIN. Der Schock sitzt tief. Deshalb ist Seelenmassage das Gebot der Stunde. Doch auch die SPD-Spitze ist angesichts dieses Desasters ratlos. Parteichef Franz Müntefering und Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier wollen deshalb auf dem eilig einberufenen Sonderparteitag in Berlin die Basis mit Durchhalteparolen über die Serie von Niederlagen hinwegtrösten. Müntefering will mit »klarem Kopf und heißem Herz« die aktuelle Krise der Partei überwinden. Und auch Steinmeier hält sich nicht mit Ursachenforschung auf. Klar ist: Die Misere hat nicht nur mit dem verheerenden Europawahlergebnis zu tun. Miserable Umfragewerte gab es schon seit Monaten - und tief sitzt auch der Stachel, dass SPD-Kandidatin Gesine Schwan gleich im ersten Wahlgang ihre Träume für das Bundespräsidentenamt begraben musste.

Bundesaußenminister und SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier gibt das Rennen nicht verloren.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen