Aktuell Politik

»Würde heute neutraler formulieren«

REUTLINGEN. Schädliche Viren und Bazillen wollte er gestern eher dem gesundheitlichen als dem nationalsozialistischen Bereich zuordnen. »Aus heutiger Sicht würde ich das neutraler formulieren.« Claus Schmiedel, der bundesweit mit einem Nazi-Vergleich von sich reden gemacht hat, wirkt am Freitag vor den versammelten Unternehmern aus dem Bezirk Südwürttemberg leicht zerknirscht, als ihn der Regionalkreisvorsitzende der Familienunternehmen (ASU) und Jungen Unternehmen (BJU), Rainer Knauer, in Reutlingen begrüßt: »Wer Sie bis gestern noch nicht kannte, kennt Sie heute.« Tags zuvor hatte der neue SPD-Fraktionschef in der Landtagsdebatte eine Nähe zwischen den (Schädlings-)Formulierungen von Ministerpräsident Günther Oettinger (CDU) und dem Sprachgebrauch von Nazi-Demagogen hergestellt.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen