Aktuell Kommentar

Ukraine-Krieg: Lieber verhandeln als schießen

Natürlich muss die Ukraine weiter mit Waffen und Ausrüstung unterstützt werden. Eine Lösung auf dem Verhandlungsweg bleibt dennoch die beste Lösung, kommentiert GEA-Politikredakteur Oliver Jirosch.

Ein ukrainischer Soldat steht an der Frontlinie in der Nähe von Klischtschiwka, Region Donezk.
Ein ukrainischer Soldat steht an der Frontlinie in der Nähe von Klischtschiwka, Region Donezk. Foto: Iryna Rybakova/dpa
Ein ukrainischer Soldat steht an der Frontlinie in der Nähe von Klischtschiwka, Region Donezk.
Foto: Iryna Rybakova/dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 3 Monate zum Sonderpreis lesen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle exklusiven Inhalte
  • Mindestlaufzeit 3 Monate, danach zum Sonderpreis von 7,90 € monatlich
  • Nach 3 Monaten monatlich kündbar

 

Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • 1 Monat zum Sonderpreis lesen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle exklusiven Inhalte
  • Mindestlaufzeit 1 Monat, danach nur 9,90 € monatlich
  • Danach monatlich kündbar

 

Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • 6 Monate zum Sonderpreis lesen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle exklusiven Inhalte
  • Mindestlaufzeit 6 Monate, danach nur 9,90 € monatlich
  • Nach 6 Monaten monatlich kündbar

 

Auswählen