Aktuell Politik

Tödliche Insulinspritzen

KARLSRUHE. Eine Altenpflegerin muss sich seit Mittwoch wegen zweifachen Mordes an Patientinnen mit Überdosen Insulin vor dem Landgericht Karlsruhe verantworten. Laut Anklage soll die 31 Jahre alte ehemalige Mitarbeiterin eines privaten Pflegedienstes eine 81 und eine 89 Jahre alte Frau in deren Wohnungen mit hohen Insulindosen getötet haben. Der Angeklagten aus dem badischen Rheinstetten wird zudem versuchter Mord in mindestens zehn Fällen zur Last gelegt. Die selbst an Diabetes erkrankte Angeklagte soll in der Zeit von September 2001 bis Juli 2002 Pflegepatientinnen im Alter von 81 bis 94 Jahren ohne medizinische Verordnung Insulin verabreicht haben.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen