Aktuell Politik

»Spiegel«: Telekom bespitzelte eigene Vorstände

BERLIN. Die Sicherheitsabteilung der Deutschen Telekom hat laut einem Bericht des »Spiegel« auch eigene Vorstände ausgespäht. Bei der Bespitzelungsaffäre seien auch Führungskräfte wie der noch amtierende Finanzchef Karl-Gerhard Eick verdächtigt worden, interne Informationen an die Presse weitergegeben zu haben.

FOTO: DPA
»Hallo, hier Bundeskriminalamt...« Nach einem Bericht der Frankfurter Rundschau hat die Telekom Millionen von Kundendaten zur Terrorfahndung zur Verfügung gestellt. ARCHIVFOTO: DPA
»Hallo, hier Bundeskriminalamt...« Nach einem Bericht der Frankfurter Rundschau hat die Telekom Millionen von Kundendaten zur Terrorfahndung zur Verfügung gestellt. ARCHIVFOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen