Aktuell Politik

Schäuble singt der Großen Koalition ein Abschiedslied

ASPERG. Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) geht vom Ende der großen Koalition nach der Bundestagswahl aus. »Eine große Koalition wird's nicht mehr geben«, sagte Schäuble am Samstag beim CDU-Nachwuchs in Baden-Württemberg in Asperg bei Ludwigsburg. Wenn es am 27. September für Union und FDP nicht reiche, werde die SPD entweder eine Ampel-Koalition mit Grünen und FDP oder ein rot- rot-grünes Bündnis schmieden. Schäuble rechnet damit, dass die FDP sich nicht mehr mit der Oppositionsrolle zufrieden gibt. »Sie wird das nächste Mal eine Ampel machen«, sagte der CDU-Politiker.

Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble beim Parteitag der Jungen Union (JU) Baden-Württemberg in Asperg. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen