Aktuell Politik

Sachsens SPD-Landesvorsitzender Jurk tritt zurück

DRESDEN. Der sächsische SPD-Landesvorsitzende Thomas Jurk ist am Montag zurückgetreten. Seine Partei hatte bei der Landtagswahl am Sonntag mit 10,4 Prozent nur knapp ihr historisch schlechtes Ergebnis von 2004 übertroffen (9,8). Der 47-jährige Jurk stand seit 2004 an der Spitze der Sozialdemokraten im Freistaat. Er ist in der noch amtierenden schwarz-roten Koalition Wirtschaftsminister und Vize-Ministerpräsident.

Der sächsische SPD-Landesvorsitzende Thomas Jurk ist am Montag zurückgetreten.
FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen