Aktuell Afghanistan

Regierung lässt Kanzleramts-Rolle bei Kundus offen

BERLIN. Die Bundesregierung wird auf die Rolle des Kanzleramts in der Affäre um den Luftangriff der Bundeswehr in Afghanistan erst im Untersuchungsausschuss eingehen. »Diese Antwort wird sich ergeben im Untersuchungsausschuss, nachdem wir die Unterlagen, die im Kanzleramt dazu vorhanden sind, dem Ausschuss zur Verfügung stellen«, sagte Regierungssprecher Ulrich Wilhelm am Montag in Berlin. »Dann wird sich das gesamte Bild ergeben, in welcher Weise im Kanzleramt diese Frage begleitet wurde und auch welche Informationen es zu welchem Zeitpunkt gab.« Wilhelm wies den Vorwurf zurück, dass die Bundeswehr gegen das Mandat des Bundestages verstoßen habe.

Foto: dpa
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen