Aktuell Politik

Neuer Schulterschluss mit Europa?

REUTLINGEN. Es geht um die Zukunft der Nato, die europäische Sicherheitsarchitektur, das amerikanisch-europäische und das russisch-amerikanische Verhältnis sowie um die Zukunft Afghanistans und des Nahen Ostens. Auf der 45. Münchner Sicherheitskonferenz erwartet der Leiter und Gastgeber der Konferenz, Wolfgang Ischinger, »den ersten Aufschlag in der Außen- und Sicherheitspolitik« der US-Regierung. Mit Spannung wird daher der Rede von US-Vizepräsident Joe Biden entgegengesehen. Biden führt eine hochkarätig besetzte Delegation an, zu der auch der Nationale Sicherheitsberater General James Jones gehört. Biden will in München die Leitlinien der Außenpolitik von US-Präsident Barack Obama vorstellen. Ob es gleich zum Schulterschluss zwischen Europa und den USA kommt, ist fraglich, aber in den transatlantischen Beziehungen wird eine neue Dynamik zu spüren sein.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen