Aktuell Politik

»Mich juckt es in den Fingern«

REUTLINGEN. Minutenlanger stehender Applaus: So verabschiedeten die Grünen im November ihren Parteichef, der sie sechs Jahre lang durch rot-grüne Koalitionskrisen und Oppositionswirren dirigierte. Reinhard Bütikofer hat neue Pläne ­ er will als Abgeordneter ins Europaparlament. Auf dem Parteitag am Wochenende in Dortmund werden dafür die Weichen gestellt; die Grünen stimmen über Liste und Programm für die Europa-Wahl Anfang Juni ab. Bütikofer, so wird gemunkelt, wird auf einem der beiden Spitzenplätze landen. GEA-Redakteurin Bettina Jehne hat mit ihm gesprochen.

Berlin war gestern. Reinhard Bütikofer, den früheren Vorsitzenden der Grünen, zieht es nach Brüssel und Straßburg. ARCHIVFOTO: D
Berlin war gestern. Reinhard Bütikofer, den früheren Vorsitzenden der Grünen, zieht es nach Brüssel und Straßburg. ARCHIVFOTO: DPA
Berlin war gestern. Reinhard Bütikofer, den früheren Vorsitzenden der Grünen, zieht es nach Brüssel und Straßburg. ARCHIVFOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen