Aktuell Politik

Merckle-Sohn: Keine Chance

HAMBURG/ULM. Philipp Daniel Merckle sieht keine Zukunft für das überschuldete Familien-Imperium. »Mein Gefühl war schon seit Längerem: Dieses verschachtelte Firmenkonstrukt kann nicht mehr funktionieren. Aktiv steuerbar ist mittlerweile ohnehin nichts mehr«, sagte er im ersten Interview nach der Selbsttötung seines Vaters am 5. Januar dem Nachrichtenmagazin »Der Spiegel«. Adolf Merckle sei herzkrank gewesen vor seinem Suizid: »Es wäre durchaus möglich gewesen, dass er das nächste halbe Jahr nicht mehr erlebt hätte.«

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen