Aktuell Politik

Mercedes entwickelt neue Modellfamilie

FRANKFURT. Daimler-Vorstandschef Dieter Zetsche stoppt nach einem Zeitungsbericht die A- und B-Klasse in ihrer bisherigen Form. Als Ersatz entwickele der Konzern eine neue Modellfamilie, schreibt die »Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung«. »Wir arbeiten an einem völlig neuen Konzept für die Nachfolger von A- und B-Klasse«, zitiert das Blatt aus Vorstandskreisen. Statt der zwei Modelle A- und B-Klasse werde es demnach vier Varianten geben: Geländewagen, Cabrio, Coupé, kleiner Van. Zetsche wolle damit eine größere Zielgruppe erreichen als mit den Vorgängern, berichtet die Zeitung. »Der hohe Fahrzeugboden von A- und B-Klasse ist bequem für ältere Menschen«, sagte ein hochrangiger Mercedes-Manager. »Jüngere, trendbewusste Käufer bevorzugen einen niedrigeren Einstieg.« Die Entwürfe seien den Aufsichtsräten schon präsentiert worden. Auf den Markt sollen die Modelle frühestens 2011 kommen. (dpa)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen