Aktuell Politik

Köhler lobt gute Beziehungen

ST. PETERSBURG. Bundespräsident Horst Köhler und Russlands Staatschef Wladimir Putin haben in St. Petersburg offiziell die deutsch-russischen Kulturjahre 2003/2004 beendet. Bei einem Festkonzert in der Philharmonie erklang zum ersten Mal wieder die Walcker-Konzertorgel, deren Renovierung die Bundesregierung St. Petersburg zum 300-jährigen Stadtjubiläum geschenkt hatte. Köhler betonte, das Interesse an den rund 1 000 Veranstaltungen sei »riesengroß« gewesen: »Die Beziehungen zwischen Deutschland und Russland waren niemals besser als heute.«

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen