Aktuell Politik

Hitler-Film: Meinungen geteilt

KIEL. Der neue Hitler-Film »Der Untergang« ist auf dem 45. Deutschen Historikertag in Kiel auf geteiltes Echo gestoßen. Bei einer Podiumsdiskussion nach einer überfüllten Sonderaufführung gab es viel Lob für den von Bernd Eichinger produzierten Film, aber auch kritische Anmerkungen. Übereinstimmend wurde die Detailgenauigkeit der Fakten festgestellt. Jan-Oliver Decker, Medienexperte an der Universität Kiel, sprach von »konventionellem Erzählkino«, das Hitler nicht anders zeige als frühere Filme. Dagegen fand der Münchner Historiker Prof. Hermann Graml den Film »ganz hervorragend«. (dpa)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen