Aktuell Ökologie

Grün-Rot steckt Geld in Klimaschutz auf dem Land

STUTTGART. - Ökologische Projekte bekommen Vorrang bei der Entwicklung des ländlichen Raums in Baden-Württemberg. Die Vergabe der 52,6 Millionen Euro Fördermittel für das laufende Jahr richte sich stärker an Nachhaltigkeit und Ressourcenschutz aus als früher, erläuterte Agrarminister Alexander Bonde (Grüne) am Montag in Stuttgart. Das gilt zum Beispiel für den Flächenverbrauch: Wer Gebäude umnutzt statt neu zu bauen, bekommt dafür höhere Zuschüsse.

Foto: dpa
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen