Aktuell Politik

EU-Streit: Merkel will Kompromiss

BERLIN. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat ihre Absicht bekräftigt, bis zum Ende der deutschen EU-Ratspräsidentschaft einen Weg aus der europäischen Verfassungskrise zu finden. Es sei ihr wichtig, bei der Ratssitzung Ende Juni einen fairen Kompromiss zu erreichen, in dem sich alle wiederfänden. Man müsse die Handlungsfähigkeit der Union verbessern, sagte Merkel in Berlin, wo sie mit den Regierungschefs Estlands, Lettlands und Österreichs zusammengetroffen war. Adruss Ansip, Aigars Kalvitis und Alfred Gusenbauer unterstützten das Anliegen Merkels. (dpa)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen