Aktuell Politik

»Eltern bezahlen zu viel«

STUTTGART. Aus Sicht der SPD-Landtagsfraktion müssen die Eltern im Südwesten für zusätzliches Lehrmaterial und außerschulische Aktivitäten zu tief in den Geldbeutel greifen. »Es gibt keine Lernmittelfreiheit mehr, die die Familien wirklich entlasten würde«, sagte der SPD-Schulexperte Frank Mentrup. In einem Schuljahr kämen in der Regel mehrere hundert Euro pro Kind zusammen. »Es sind Sonderposten wie Schullandheimaufenthalte, Theater- und Konzertbesuche, die da besonders zu Buche schlagen.« Aber auch Hör-CD für den Fremdsprachenunterricht, Taschenrechner und Atlanten strapazierten das Budget der Eltern. »Es besteht die Gefahr, dass in der Schule eine Zwei-Klassengesellschaft entsteht.«

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen