Aktuell Politik

Ein zutiefst menschliches Genie

HAMBURG. Im Jahr 2005 ist Albert Einstein gleich in doppelter Hinsicht allgegenwärtig. Sein Todestag jährt sich zum fünfzigsten Mal, seine wegweisende Spezielle Relativitätstheorie wird 100 Jahre alt. Heute eröffnen Bundeskanzler Gerhard Schröder und Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn im Deutschen Historischen Museum Berlin das Einsteinjahr mit einem Festakt. Rückblick auf das Leben eines Nonkonformisten.

Lichtgestalt der Wissenschaft und engagierter Friedensfreund: Albert Einstein.
FOTO: DPA
Lichtgestalt der Wissenschaft und engagierter Friedensfreund: Albert Einstein. FOTO: DPA
Lichtgestalt der Wissenschaft und engagierter Friedensfreund: Albert Einstein. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen