Aktuell Politik

Die Keimzelle des Kalten Krieges

POTSDAM. Es waren die »Großen Drei«, die genau vor 60 Jahren in Potsdam Weichen für die europäische Zukunft stellten: US-Präsident Truman, Sowjet-Diktator Stalin und der britische Premier Churchill trafen sich auf Schloss Cecilienhof. Die Sieger des Zweiten Weltkriegs stritten über die Aufteilung Ostdeutschlands, besiegelten das Schicksal von 12,5 Millionen Vertriebenen und legten die Saat für den Kalten Krieg, der bis 1990 das Gesicht Europas prägen sollte.

Jährlich kommen rund 180 000 Besucher zum Schloss Cecilienhof in Potsdam: Kaiser Wilhelm II. hatte es nach 1911 im englischen Landhausstil errichten lassen.
FOTO: DPA
Jährlich kommen rund 180 000 Besucher zum Schloss Cecilienhof in Potsdam: Kaiser Wilhelm II. hatte es nach 1911 im englischen Landhausstil errichten lassen. FOTO: DPA
Jährlich kommen rund 180 000 Besucher zum Schloss Cecilienhof in Potsdam: Kaiser Wilhelm II. hatte es nach 1911 im englischen Landhausstil errichten lassen. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen