Aktuell Iran

Deutschland genießt hohes Ansehen

REUTLINGEN/TEHERAN. Im Iran setzt man große Hoffnungen in den neu gewählten Präsidenten Hassan Ruhani, der am 3. August das Amt von Mahmud Ahmadinedschad übernimmt. »Es wird mehr Öffnung geben, mehr Konsensbereitschaft, mehr Kompromissbereitschaft.« Das hofft Daniel Bernbeck, der Geschäftsführer der Deutsch-Iranischen Industrie- und Handelskammer in Teheran, und dafür gibt es deutliche Anzeichen. In Reutlingen warb er bei der IHK vor Mittelständlern um Vertrauen für den Iran.

STraßenszene aus Teheran: Die Menschen hoffen auf neuen wirtschaftlichen Schwung und mehr Freiheiten. FOTO: DPA
STraßenszene aus Teheran: Die Menschen hoffen auf neuen wirtschaftlichen Schwung und mehr Freiheiten. FOTO: DPA
STraßenszene aus Teheran: Die Menschen hoffen auf neuen wirtschaftlichen Schwung und mehr Freiheiten. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen