Aktuell Politik

Bundesamt für Katastrophenhilfe

BERLIN. Das Bundeskabinett hat die Einrichtung eines neuen Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe beschlossen. Das neue Bundesamt mit Dienstsitz in Bonn wird weiterhin die Zivilschutzaufgaben wahrnehmen. Es ist ferner zuständig für die planerische Vorsorge zum Schutz kritischer Infrastruktureinrichtungen, die Katastrophenschutzforschung vor allem im Bereich biologischer und chemischer Gefahren sowie für Ausbildung und Training von Katastrophenschützern. Die Mittel für den Zivilschutz sollen 2004 um 16,5 Millionen auf 75 Millionen Euro angehoben werden. (dpa)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen