Aktuell Politik

Bis heute keine Sühne

SINGAPUR. Es war eines der dunkelsten Kapitel der Menschheit, einer der schlimmsten Völkermorde der Geschichte: Die Roten Khmer töteten und folterten in Kambodscha drei Jahre, acht Monate und 20 Tage lang gnadenlos.Sie trieben bis zu zwei Millionen Menschen in den Tod, rotteten einViertel der damaligenBevölkerung aus. Vor 30 Jahren, am 7. Januar 1979, setzten vietnamesische Truppen den Gewaltorgien mit dem Einmarsch in der Hauptstadt Phnom Penh ein Ende.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen