Aktuell Politik

Arzneimittel belasten Kassen

BERLIN. Trotz aller Spar-Appelle im Gesundheitswesen sind die Ausgaben für Arzneimittel 2005 deutlich gestiegen. Mit voraussichtlich 23,4 Milliarden Euro gaben die gesetzlichen Krankenkassen 3,1 Milliarden mehr für Medikamente aus als nach den offiziellen Zahlen von 2004, teilte die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) am Montag in Berlin mit. Im Jahresmittel betrug die Steigerung 16,3 Prozent, im Dezember hatte sie sich auf 7 Prozent abgeschwächt.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen