Aktuell Politik

Antennengucker brauchen eine Box

STUTTGART. Waren das Zeiten, als die ganze Familie im Nordschwarzwald noch mit Zimmerantenne Sportschau guckte. Das geht nun nicht mehr: Seit vergangener Woche brauchen auch die Schwarzwälder eine »Set-Top-Box«, wie sie in Reutlingen bereits seit einem Jahr nötig ist. Digitales Antennenfernsehen heißt das Zauberwort und wird in der Fachwelt mit »DVB-T« abgekürzt. Am Mittwoch, 5. November, fielen die letzten Gebiete, in denen noch analoges Fernsehen in Baden-Württemberg möglich war. Neben dem Nordschwarzwald waren das die Regionen Heilbronn-Franken, Mittlerer Oberrhein, Nordschwarzwald und Ostwürttemberg.

Ohne das digitale Zauberkästchen namens Kabel-Box geht bald nichts mehr für den Ferngucker. FOTO: DPA
Ohne das digitale Zauberkästchen namens Kabel-Box geht nichts mehr für den Ferngucker. FOTO: DPA
Ohne das digitale Zauberkästchen namens Kabel-Box geht nichts mehr für den Ferngucker. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen