Aktuell Politik

Ärzte in Baden-Württemberg streiken gegen Honorarreform

STUTTGART/FREIBURG. Verschlossene Türen bei tausenden Arztpraxen: Aus Protest gegen die Gesundheits- und Honorarreform haben am Mittwoch viele Ärzte im Südwesten ihre Arbeit niedergelegt. Nach Angaben des Medi-Verbunds waren es rund 10000, vor allem in Nordbaden und in Nordwürttemberg. Dort streikten etwa zwei Drittel der niedergelassenen Ärzte, im Süden etwa die Hälfte, sagte Medi-Geschäftsführer Ansgar Kleiner. Auch für Donnerstag sind Schließungen geplant. Notfallversorgungen sollen weiter möglich sein. Der Protest richtet sich nach Medi-Angaben insbesondere gegen die seit Januar geltende Reform der Ärztehonorare.

Aus Protest gegen die Gesundheits- und Honorarreform haben viele Ärzte heute ihre Praxis nicht geöffnet. Hier nehmen Ärzte und i

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit kündbar 
Auswählen