Aktuell Politik

Ärger um Alu-Kahn

TÜBINGEN. Weil Pilze vielen der 130 Holz-Kähne zusetzen, hat ein Tübinger sich einen Aluminium-Kahn angeschafft. Traditionalisten empfinden den Material-Wechsel als krassen Stilbruch. Im Rathaus sorgt sich man sich ums Stadtbild und »das Kulturgut Stocherkahnfahren« und will diese Bauweise verbieten. Besonders vor der historischen Neckarfront und dem Hölderlinturm sei Alu störend, wurde den Stocherkahn-Nutzern mitgeteilt.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen