Aktuell Justiz

Zwei Mitglieder von Pussy Riot aus Russland geflohen

Moskau (dpa) - Pussy Riot auf der Flucht: Zwei Mitglieder der kremlkritischen Punkband sind nach einem Fahndungsaufruf der Moskauer Justiz aus Russland geflohen. Die Frauen würden im Ausland Frauen anwerben, um neue Proteste vorzubereiten, teilte die Band mit. Den beiden Aktivistinnen droht in Russland eine Gefängnisstrafe wegen Rowdytums aus religiösem Hass. Sie sollen gemeinsam mit den drei verurteilten Mitgliedern von Pussy Riot in einer Moskauer Kirche mit einer Aktion gegen Kremlchef Wladimir Putin protestiert haben.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen