Aktuell Nicht zugeordnet

WHO ruft zweithöchste Pandemie-Warnstufe aus - EU-Krisentreffen

LUXEMBURG. Wegen der rasanten Ausbreitung der Schweinegrippe kommen die EU-Gesundheitsminister an diesem Donnerstag zu einem Sondertreffen in Luxemburg zusammen. Die Minister der 27 EU-Mitgliedstaaten wollen ein gemeinsames Vorgehen bei der Bekämpfung der Krankheit und mögliche Reisewarnungen beraten. Zuvor hatte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am späten Mittwochabend die zweithöchste Grippe-Alarmstufe ausgerufen. Die Welt steht demnach unmittelbar vor einer Pandemie. WHO-Chefin Margaret Chan mahnte zu entschlossenem Handeln gegen die Schweinegrippe. Unterdessen erhöhte sich in Mexiko die Zahl der Schweinegrippe-Todesopfer auf acht.

Die Schweinegrippe hat ihren Weg aus Mexiko bis in den Kreis Reutlingen gemacht. FOTO: DPA
Die Schweinegrippe könnte ihren Weg aus Mexiko bis in den Kreis Reutlingen gemacht haben. FOTO: DPA
Die Schweinegrippe könnte ihren Weg aus Mexiko bis in den Kreis Reutlingen gemacht haben. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen