Aktuell Nicht zugeordnet

Volkswagen und Porsche streben Fusion an

STUTTGART. Volkswagen und Porsche sollen in einem gemeinsamen neuen Autokonzern unter einem Dach zusammenrücken. Die genaue Struktur ist noch unklar. Der ursprüngliche Plan, wonach die Sportwagenschmiede Porsche den Anteil an VW noch in diesem Jahr auf 75 Prozent ausbauen und das Ruder in Wolfsburg übernehmen wollte, ist damit aber vom Tisch. Auf die neue Fahrtrichtung einigten sich die Familien Porsche und Piëch, denen die Porsche-Holding gehört, wie das Unternehmen mitteilte.

Es bleibt in der Familie: Wolfgang Porsche (rechts) und  Ferdinand Piech haben sich geeinigt. FOTO: DPA
Wieder Frieden in der Familie: Wolfgang Porsche (rechts) und Ferdinand Piech haben sich geeinigt. FOTO: DPA
Wieder Frieden in der Familie: Wolfgang Porsche (rechts) und Ferdinand Piech haben sich geeinigt. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen