Aktuell Terrorismus

USA gedenken der Opfer vom 11. September

Washington (dpa) - Neun Jahre nach den Terror-Anschlägen vom 11. September gedenken die USA heute der fast 3000 getöteten Menschen. Im ganzen Land werden die Nationalflaggen auf halbmast gesetzt. Zudem sind die Amerikaner aufgerufen, um 8.46 Uhr New Yorker Zeit eine Schweigeminute einzulegen. Zu diesem Zeitpunkt explodierte dort damals das erste von 19 Islamisten entführte Passagierflugzeug im World Trade Center. Das Gedenken wird in diesem Jahr überschattet vom Wirbel um einen US-Pastor, der eine öffentliche Koran-Verbrennung angekündigt hatte und damit weltweit Empörung auslöste.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen