Aktuell Gesetz

Sexarbeiterin: Neues Gesetz drängt Frauen in Illegalität

Stuttgart (dpa/lsw) - Das Prostituiertenschutzgesetz muss in Baden-Württemberg vom 1. November an umgesetzt werden. Es schreibt Sexarbeiterinnen eine Anmeldung beim Amt und regelmäßige Gesundheitsberatung vor - zu ihrem Schutz. Das empfinden Betroffenen nicht so.

Eine Leuchtreklame in Form eines roten Herzens an der Außenfassade eines Bordells in Freiburg. Foto: Patrick Seeger
Eine Leuchtreklame in Form eines roten Herzens an der Außenfassade eines Bordells in Freiburg. Foto: Patrick Seeger
Eine Leuchtreklame in Form eines roten Herzens an der Außenfassade eines Bordells in Freiburg. Foto: Patrick Seeger

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • endet nach 4 Wochen automatisch
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen