Aktuell Nicht zugeordnet

Regierung stellt Bedingungen für Opel-Übernahme durch Fiat

BERLIN. Die Bundesregierung hat Bedingungen für die Übernahme des angeschlagenen Autobauers Opel durch den italienischen Fiat-Konzern gestellt. Vor dem Treffen mit Fiat-Chef Sergio Marchionne am Montag sagte Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) »Bild am Sonntag«: »Jeder Interessent an Opel muss ein Konzept vorlegen, das langfristig trägt. Auf finanzielle Abenteuer zulasten des Steuerzahlers dürfen wir uns nicht einlassen. Das Konzept muss klar machen, dass die Opel-Standorte in Europa, die erhalten werden sollen, dadurch langfristig gesichert sind.«

Immer noch rot, oder bald grün für die Zukunft von Opel? FOTO: DPA
Die Bundesregierung verlangt von Fiat klare Zusagen vor der Opel-Übernahme. FOTO: DPA
Die Bundesregierung verlangt von Fiat klare Zusagen vor der Opel-Übernahme. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen