Aktuell Nicht zugeordnet

Polizei: NS-Kriegsverbrecher vermutlich tot

Stuttgart (dpa) - Der meistgesuchte NS-Verbrecher Aribert Heim alias »Dr. Tod« ist nach Angaben des baden-württembergischen Landeskriminalamtes vermutlich tot. Wie ein LKA-Sprecher am Donnerstag in Stuttgart mitteilte, liegen der Behörde ernstzunehmende Informationen vor, wonach Heim 1992 in Kairo gestorben sein soll. Danach soll sich der frühere KZ-Arzt seit 1963 in Ägypten aufgehalten haben. Nach Informationen des ZDF und der »New York Times« starb Heim am 10. August 1992 im Alter von 78 Jahren in Kairo an Krebs. Er soll dort nach seinem Tod beerdigt worden sein.

Konzentrationslager Buchenwald
Das Archivbild vom 13. April 1945 zeigt eine der Lagerbaracken Buchenwalds nach der Befreiung durch die Truppen der 3. US-Armee. FOTO: DPA
Das Archivbild vom 13. April 1945 zeigt eine der Lagerbaracken Buchenwalds nach der Befreiung durch die Truppen der 3. US-Armee. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen