Aktuell Olympische Winterspiele

»Natürlich ist Platz vier doof«

SOTSCHI. In der Welt der Eisschnellläufer dreht sich ein nicht unerheblicher Teil des Interesses um das Thema Eis. Logisch. Grundsätzlich gilt: Eis ist nicht Eis. Jede Halle bietet den Sportlern einen anderen Untergrund. Je nach Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Präparierung geht es schneller oder langsamer vorwärts. Das Eis in Sotschi gilt als langsam, schwer zu befahren und wenig gleitfähig. Claudia Pechstein ist eine Gleiterin. Sie lebt davon, lang und kraftvoll über das Eis zu gleiten. Das hat gestern nicht funktioniert, so sehr sie sich auch quälte.

Claudia Pechstein schrammte als Eisschnelllauf-Vierte knapp an Edelmetall vorbei
Claudia Pechstein schrammte als Eisschnelllauf-Vierte knapp an Edelmetall vorbei Foto: dpa
Claudia Pechstein schrammte als Eisschnelllauf-Vierte knapp an Edelmetall vorbei
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen