Aktuell Magazine

Männersache

Die »Reifeprüfung« wurde ein Bestseller. Die Fernsehjournalistin Petra Gerster beschrieb in ihrem Buch die Herausforderungen, die auf Frauen jenseits der Fünfzig warten. Jetzt hat der Reutlinger Sozialwissenschaftler Eckart Hammer (53) nachgelegt: »Männer altern anders« heißt seine »Gebrauchsanweisung« für Männer ab 50. Sie tun sich mit den späten Jahren besonders schwer, sagt Hammer. Nicht nur, weil körperliche Schwäche nicht zum Männerbild passt. Sondern vor allem, weil der wichtige Identitätsfaktor Beruf wegfällt. Außerdem fehle vielen Männern ein tragfähiges soziales Netz außerhalb der Arbeitswelt. Das Buch von Eckart Hammer orientiert sich an den fünf »Säulen der Identität«, die in einem ausgewogenen Verhältnis zueinanderstehen müssen: Arbeit beziehungsweise Betätigung, soziales Netz, Körper, materielle Sicherheit und schließlich Werte und Lebenssinn. Hammer beschreibt, was alternde Männer tun können, um diese Säulen auszubalancieren. Gisela Sämann sprach mit dem Autor.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen