Aktuell Nicht zugeordnet

Knaller des Tages: Bundesbank will Rente mit 69 nie vorgeschlagen haben

BERLIN. Die Deutsche Bundesbank hat Darstellungen dementiert, sie habe für eine Rente erst mit 69 Jahren plädiert. In ihrem am Montag veröffentlichten Monatsbericht habe sie lediglich Zusammenhänge der demografischen Entwicklung erklärt, teilte die Notenbank am Dienstag mit. Nur unter bestimmten Annahmen sei rechnerisch eine Anhebung des Rentenalters auf 69 Jahre bis zum Jahr 2060 notwendig. Dazu zähle die Analyse, dass das Verhältnis von Rentenbezugsdauer und Erwerbsphase näherungsweise auf dem derzeitigen Stand konstant gehalten werden und die Beiträge nicht wesentlich steigen sollen.

Keine Gnade für Opa. Die Bundesbank hat vorgeschlagen das Rentenalter auf 69 anzuheben. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen