Aktuell Nicht zugeordnet

Fiat will Opel-Montagewerke und Marke erhalten

BERLIN. Fiat will bei einer Übernahme des deutschen Autobauers Opel alle deutschen Endmontagewerke sowie die Marke Opel erhalten. Das teilte Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) am Montag nach einem Gespräch mit Fiat-Chef Sergio Marchionne in Berlin mit. Es gebe allerdings weltweit Konsolidierungsbedarf. In Deutschland könnte davon Opels Fahrzeugteile-Werk Kaiserslautern betroffen sein. Die drei Endmontagewerke von Opel sind Rüsselsheim, Eisenach und Bochum. Fiat will in Europa größter Autobauer werden und zusammen mit dem US-Konzern Chrysler zur weltweiten Nummer zwei aufzusteigen.

Ein Fiat Punto und ein Opel Meriva: Der Fiat-Konzern ist an Opel interessiert. FOTO: DPA
Fiat verspricht die Marke Opel zu erhalten. FOTO: DPA
Fiat verspricht die Marke Opel zu erhalten. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen