Aktuell Nicht zugeordnet

Bolt will noch mehr Gold

BERLIN. Nach seinem grandiosen 100-Meter-Sieg mit dem Fabelweltrekord von 9,58 Sekunden denkt Sprint-Gigant Usain Bolt schon an das nächste Rennen. »Die 200 Meter werden sicher härter für mich, denn Tyson ist auf dieser Strecke noch ein bisschen besser«, sagte der 22 Jahre alte Jamaikaner auf einer Pressekonferenz bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin. Der entthronte Titelverteidiger Tyson Gay (USA) hat sich noch nicht endgültig entschieden, ob er die Revanche überhaupt annimmt; allerdings sind die 200 Meter seine Spezialstrecke.

Usain Bolt posiert neben der Anzeigetafel, die seinen Weltrekord anzeigt. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen