Aktuell Nicht zugeordnet

Afghanen lassen sich nicht einschüchtern

KABUL. Die Präsidentenwahl in Afghanistan ist beendet. Wie ein Sprecher der Unabhängigen Wahlkommission am Donnerstag in Kabul mitteilte, wurden die Wahllokale um 17.00 Uhr Ortszeit (14.30 Uhr MESZ) geschlossen, eine Stunde später als vorgesehen. Ursprünglich war geplant, die 6500 Wahlzentren, auf die rund 29 000 Wahllokale verteilt sind, um 16.00 Uhr Ortszeit zu schließen. Einen Grund für die Verlängerung der Abstimmung nannte die Kommission zunächst nicht.

Ein Afghane wirft seinen Stimmzettel in eine Wahlurne. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen