Logo
Aktuell Handball

32:25 – VfL Pfullingen mit überzeugender Leistung

Die Pfullinger Drittliga-Handballer kommen in Fahrt. Beim 32:25 (19:14)-Heimsieg gegen die TGS Pforzheim imponierte der VfL mit einer überzeugenden Leistung.

Zeigt eine starke Leistung: Pfullingens Torhüter Daniel Schlipphak.   FOTO: BAUR
Zeigt eine starke Leistung: Pfullingens Torhüter Daniel Schlipphak. FOTO: BAUR
Zeigt eine starke Leistung: Pfullingens Torhüter Daniel Schlipphak. FOTO: BAUR

PFULLINGEN. Nach zwei Niederlagen zum Saisonauftakt gelang den Schützlingen von Trainer Daniel Brack gegen Pforzheim der zweite Sieg in Folge. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase stand nach 15 Minuten ein 8:8 auf der Anzeigetafel. Danach setzte sich Pfullingen über die Stationen 12:9, 15:12 und 15:14 bis zum Seitenwechsel auf 19:14 ab. Vor allem in der Anfangsphase der zweiten Hälfte glänzte der VfL mit einer bärenstarken Abwehrarbeit um einen sehr gut haltenden Torhüter Daniel Schlipphak. In den ersten 14 Minuten des zweiten Durchgangs musste Schlipphak nur drei Mal hinter sich greifen. Der Sieg geriet nicht mehr in Gefahr.

Alexander »Rudi« Schmid und Niklas Roth erzielten je sieben Tore für Pfullingen. Außerdem trafen Christian Jabot (6/2), Lukas Fischer (4), Florian Möck (3), Lukas List (3) und Mathis Roth (2). (GEA)