Aktuell KOMMENTAR

Formel 1: Vettel fehlt die Selbstkritik

Es ist bitter, den Sieg bei einem Formel-1-Rennen aufgrund einer Zeitstrafe zu verpassen.

Stinksauer
Sebastian Vettel vertauscht nach dem Großen Preis von Kanada in Montreal die Platzierungstafeln und stellt die für den Sieger vor sein eigenes Auto. Nach einem gewagten Fahrmanöver gegen Konkurrent Lewis Hamilton hatte der Ferrari-Pilot eine Zeitstrafe erhalten und wurde deshalb nur Zweiter. Foto: Photo4/Lapresse via ZUMA Press
Sebastian Vettel vertauscht nach dem Großen Preis von Kanada in Montreal die Platzierungstafeln und stellt die für den Sieger vor sein eigenes Auto. Nach einem gewagten Fahrmanöver gegen Konkurrent Lewis Hamilton hatte der Ferrari-Pilot eine Zeitstrafe erhalten und wurde deshalb nur Zweiter. Foto: Photo4/Lapresse via ZUMA Press

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen