Logo
Aktuell Handball

TuS-Handballerinnen bangen um Einsatz von Obradovic

Die Metzinger Bundesliga-Handballerinnen müssen im Bundesliga-Duell am Mittwoch (20 Uhr, Öschhalle) gegen Aufsteiger SV Union Halle-Neustadt eventuell ihre Startformation verändern.

Metzingens Rückraumspielerin Marija Obradovic (links) hat sich eine Steißbein-Prellung zugezogen. Foto: Niethammer
Metzingens Rückraumspielerin Marija Obradovic (links) hat sich eine Steißbein-Prellung zugezogen. Foto: Niethammer
Metzingens Rückraumspielerin Marija Obradovic (links) hat sich eine Steißbein-Prellung zugezogen. Foto: Niethammer

METZINGEN. Die serbische Rückraumspielerin Marija Obradovic, die zu den zehn »TusSies« gehörte, die vor zwei Wochen im Nationalmannschafts-Einsatz waren, hat sich eine Steißbein-Prellung zugezogen. Sollte die 26-Jährige ausfallen, hätte die TuS mit Shenia Minewskaja nur noch eine Spielerin für die Königsposition. Allerdings kann auch Spielmacherin Patricia Kovacs im linken Rückraum eingesetzt werden. »Oder wir könnten mit zwei Kreisläuferinnen oder drei Linkshänderinnen spielen«, nennt TuS-Coach André Fuhr weitere Varianten. (GEA)