Logo
Aktuell Handball

Metzingerin Marlene Zapf kehrt ins Nationalteam zurück

Für die nächsten EM-Qualifikationsspiele der deutschen Handballerinnen wurden auch zwei TuS-Spielerinnen nominiert.

TuS-Kapitän Marlene Zapf wurde ebenso wie ihre Teamkollegin Maren Weigel für die EM-Qualifikationsspiele gegen Slowenien nominie
TuS-Kapitän Marlene Zapf wurde ebenso wie ihre Teamkollegin Maren Weigel für die EM-Qualifikationsspiele gegen Slowenien nominiert. Foto: Pieth
TuS-Kapitän Marlene Zapf wurde ebenso wie ihre Teamkollegin Maren Weigel für die EM-Qualifikationsspiele gegen Slowenien nominiert. Foto: Pieth

METZINGEN. Ende März stehen zwei EM-Qualifikationsspiele der Frauenhandball-Nationalmannschaft gegen Slowenien auf dem Programm. Neben Rückraumspielerin Maren Weigel nominierte Bundestrainer Henk Groener mit Marlene Zapf eine weitere Metzingerin für die Partien am 25. und 29. März.

Für TuS-Kapitän Zapf ist es das Comeback im Nationalteam, nachdem die Rechtsaußen nicht für die Weltmeisterschaft im vergangenen Dezember berücksichtigt worden war. (GEA)