Aktuell Metzingen - Nantes 27:23

Holz-Treffer verhindern höheren Sieg der Tussies

METZINGEN. Die Metzinger Bundesliga-Handballerinnen haben ihre Hausaufgaben gemacht und gehen mit einem Vier-Tore-Polster ins Rückspiel des EHF-Cup-Viertelfinals. Allerdings muss am Sonntag (18 Uhr) in Frankreich die Abschlussquote besser werden, soll das Rückspiel nicht zum Zitterspiel werden. Beim 27:23 (16:12) ging die TuS fast schon leichtfertig mit ihren Chancen um. Allein sieben Mal trafen die Metzingerinnen das Gebälk des gegnerischen Tores.

Erzielte in  Halbzeit zwei sieben Tore in Serie: TuS-Torjägerin Anna Loerper. Im HIntergrund: Nantes’ Isabell Klein.
Erzielte in Halbzeit zwei sieben Tore in Serie: TuS-Torjägerin Anna Loerper. Im HIntergrund: Nantes’ Isabell Klein. Foto: Markus Niethammer
Erzielte in Halbzeit zwei sieben Tore in Serie: TuS-Torjägerin Anna Loerper. Im HIntergrund: Nantes’ Isabell Klein.
Foto: Markus Niethammer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen